30 einfache Ideen zur Reizregulation

  • Home
  • /
  • Blog
  • /
  • 30 einfache Ideen zur Reizregulation

30 einfache Ideen zur Reizregulation

Immer dann, wenn man sie braucht, fallen sie einem nicht und nicht ein. Die super simplen Ideen zur schnellen Reizregulation.

Hier also eine kleine Sammlung, damit es dir nicht ähnlich ergeht, denn oft höre ich:

"Meine Kinder brauchen Reizinput, soll aber nicht zu stimulierend oder überreizend, aber auch nicht zu wenig sein!"

"Ich weiß, wie wichtig Reizregulation und 'Reizpausen' sind, sowohl in der Schule, wie auch zu Hause, aber was kann ich den Eltern denn Einfaches raten?"

"Keine Ahnung! Da steh ich inmitten der Kinder (und der Lärmkulisse) und komm nicht mal auf die einfachsten Ideen!"

Mit diesen einfachen Ideen zur Reizregulation kannst du für diese Momente gut vorsorgen!

30 einfache Ideen Reizregulation

In den meisten Fällen braucht es nämlich gar keine super-ausgefeilten Strategien und Techniken, um das Thema Reizregulation praktisch umzusetzen. Wir können mit Dingen im Umfeld sehr gut und sehr einfach arbeiten.

Ganz wichtig dabei ist, dass Reizregulation nicht für jedes Kind (oder jeden Erwachsenen) GLEICH aussieht. Hier findest du mehr über die 7 Mythen der Reizverarbeitung.

Was für den einen gut als 'Reizinput-Pause' dient, mag beim anderen tatsächlich für MEHR Überreizung sorgen. Achte also darauf, welcher 'Reiztyp' das jeweilige Kind ist, für das du Ideen suchst.

Einige der folgenden 30 Ideen kämen dir vielleicht gar nicht als Tool zur Reizregulation in den Sinn 😉 So unterschiedlich sind wir eben alle gestrickt!

Einfache Ideen Reizregulation Steine stapeln

30 einfache Ideen zur Reizregulation

Hier findest du eine gemischte Liste an Ideen:

  1. Platziere einen Ball oder ein Buch auf deinem Kopf und drehe dich so oft du kannst, ohne zu stolpern.
  2. Hole dir propriozeptiven Input mit einigen spaßigen Animal Moves - hier findest du tolle Anleitungen.
  3. Greife das Kind an beiden Armen, SCHWINGE es zwischen deinen Beinen.
  4. Trinke richtig SAURE (aber leckere) Limonade.
  5. Nütze Kartonverpackungen und ZIEHE darauf das Kind durch den Raum.
  6. Macht einen leckeren SÜSSEN Smoothie mit Joghurt und Früchten.
  7. Sammle mittelgroße Steine und BALANCIERE so viele übereinander wie möglich.
  8. Spielt das Sesseltanz oder Stuhltanz-Spiel mit ganz LAUTER Musik.
  9. Spielt ein Fang- und Laufspiel, Grün (laufen), Rot (stoppen), füge Gelb hinzu für extra LANGSAME Bewegungen.
  10. Experimentiere und MATSCHE mit Drachenschleim (Oobleck) und finde hier oder hier Ideen dazu.
  11. Let's ROCK & ROLL! Werdet aktiv und tanzt nach der beliebtesten Playlist-Musik.
  12. Macht ein Blumen-Fensterbild aus  selbst KLEBENDER Bastelfolie.
  13. Gib den Lieblings-Stofftieren eine richtige BÄRENUMARMUNG.
  14. Sammle alle (nicht benutzten) Stofftiere in einem Polsterüberzug und mach draus einen großen CRASH-Polster.
  15. Nutze den Crash-Polster (oder einen anderen) und lass dich öfters drauf PLUMPSEN.
  16. Mit der Stoppuhr: wie SCHNELL kannst du alle (Bücher/Steine/etc..) aufstapeln?
  17. Hole dir Luftpolsterfolie (Verpackungsmaterial) und DRÜCKE die Luft raus, sodass es richtig laut knackt.
  18. Schnapp dir ein Buch und mache eine RUHE-Pause in der Ruheecke.
  19. Nimm dir WEICHES Fingergarn und stricke mit deinen Fingern. Hier siehst du wie es geht.
  20. Komm GANZ NAH an etwas ran, dass du im Pausenraum/Schulhof siehst und versuche es abzuzeichnen.
  21. Sammle Baumrinde oder Laubblätter (oder Münzen) und mache ein Durch-REIBE-Bild mit Wachsmalstifen. 
  22. Probiere ein Lebensmittel, wo du NICHT GENAU weißt, ob es dir schmecken wird.
  23. Stellt ein leckeres KNUSPER-Müsli selbst her und lasst es knuspern. Hier findest du Rezepte.
  24. Spiele mit dem wunderbaren Galaxy SCHLEIM. Hier findest du eine Anleitung zum Selbermachen.
  25. Tanze mit WEICHEN Schals oder Tüchern.
  26. Klettere ganz HOCH auf einen Baum oder ein Klettergerüst (nur so weit du dich eben traust).
  27. BEOBACHTE ganz ruhig die Flamme einer Kerze (oder Flocken in einer Schneekugel).
  28. Spielt ein RIECH-Ratespiel mit Wattebäuschchen und Düften.
  29. Hänge KOPFÜBER auf dem Klettergerüst (einer Kletterstange) und lass dich baumeln.
  30. Schnapp dir eine SPRINGschnur und versuche so viele Umdrehungen ohne Stolpern.
30 einfache Ideen Reizregulation die Durchreibetechnik mit Laubblättern

Super simpel, nicht wahr?

Das ist nur eine kleine Liste an Ideen - viele weitere gibt es im Onlinekurs Sensorische Herausforderungen gut meistern.

Hast du schon von persistierenden frühkindlichen Reflexen gehört? Die Reflex-Therapeutin Melanie Hübers habe ich in diesem Gespräch über die Auswirkungen unentdeckter persistierender frühkindlicher Reflexe im pädagogischen Umfeld befragt.

Vertiefe gerne dein Wissen über Reizverarbeitung und manch sonderbarem Verhalten, das bei einigen Kindern beobachtbar ist und enttarne Mythen, die dein Verständnis für sensorische Herausforderungen blockieren.

Übrigens, wenn du dich als Mama oder Papa für das Thema interessierst, findest du noch mehr Infos hier.


Gratis E-Mail-Kurs: Tschüss Vorurteile!

Weg mit den Mythen und her mit dem Potenzialblick! Gestalte ein passendes Umfeld für hochsensible Kinder und stärke damit ihr Selbstbild!